Beauties End

 An exclusive collection of Dying Divas

Y

DYING DIVAS

Was wir allzu oft vergessen, ist die Tatsache, dass Pflanzen Lebewesen sind. Empfängnis, Geburt, Wachstum, Reife und schließlich Vergehen ist ein natürlicher Prozess, den Pflanzen ebenso durchleben wie Tiere und Menschen auch.

Alle Lebewesen haben einzigartige Zyklen – im Leben und im Sterben gleichermaßen. Die Menschheit ist sich kaum der Tatsache bewusst, dass der Lebensrhythmus eine relative Größe ist. Alle Lebewesen auf unserem Planeten folgen entsprechend dem spezifischen und einzigartigen Evolutionsprozess, ihrer Bestimmung. Richard Fischer zelebriert die würdevolle Entwicklung floraler Welten, indem er die Zerfallsprozesse auf seine ganz eigenständige Art und Weise inszeniert – ein spektakulärer Ansatz, der mit dieser Konsequenz nie zuvor versucht wurde.

Der Künstler ist davon überzeugt, dass es Schönheit in allen Lebensphasen gibt, auch im Prozess des Vergehens, der stark vereinfacht als Sterben beschrieben wird. Fischers künstlerische Abstraktion des Themas hilft uns dabei zu lernen, zu erkennen, zu verstehen und letztendlich zu respektieren und einfacher loszulassen. Ehrfurcht endet nicht im Abschied, sondern setzt sich durch alle Stadien des Daseins fort. Das Festhalten dieses geheimnisumwobenen Prozesses vom Leben und Vergehen stellt für den Fotografen die logische Konsequenz dar.

 

Rechte Spalte

Dying Divas ist nicht nur eine faszinierende Darstellung des letzten Kapitels floralen Lebens, sondern auch eine Hommage an den Abschied – ein Ende, das kein Ende findet. Fischers künstlerische Arbeit eröffnet damit vielen Betrachtern eine faszinierende, komplexe Welt, in der er mit seinen sehr persönlichen, visuell fesselnden Eindrücken bleibende Erinnerungen schafft.

Durch seine einfühlsame Fotografie hat Fischer den Blumen eine Stimme gegeben und lässt sie ihre ganz persönliche Geschichte erzählen. Der emphatische 'Botschafter der Blumen' hat den kostbaren Lebewesen endlich die Würde verliehen, die diese zerbrechlichen Schönheiten verdienen.

Bare Essentials Journal, Australien