A Tribute to flowers

Richard Fischer

Ambassador of flowers

Iris Pallida Lam Iridaceae U

Richard Fischer

ZEITGENÖSSISCHE BEWUSSTE INTERAKTION

Richard Fischer

Einen Ort für Kultur und Dialog zu schaffen, der die ganze Welt umspannt, ist meine primäre Aufgabe.

Im Rahmen dieser Suche, die ich als Forschungsreise betrachte, biete ich meinen Beitrag an, unserem komplexen, miteinander verflochtenem System von Natur und Kultur mit offenen Augen zu begegnen.

Richard Fischer

Die Förderung einer Interaktion zwischen zeitgenössischer Kunst und Umweltbewusstsein ist der kreative Prozess, mit dem die Kunst am besten dazu beitragen kann, den Dialog für ein stärkeres nachhaltiges Bewusstsein anzuregen, sowie die zahlreichen Aspekte und die wesentlichen Verbindungen hervorzuheben, die diese entscheidende bilaterale Beziehung enthält. Eine kulturelle Aktion ist eine Ausdrucksform, die über die Herausforderungen der Epoche des Anthropozän nachdenkt, wie sie in der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts begann und sich seitdem weiterentwickelt hat. Diese Epoche des Anthropozän beschreibt eine neue Periode in der Geschichte unserer Erde ­­– als menschliche Aktivitäten begannen, das Klima und die Ökosysteme unseres Planeten erheblich zu beeinflussen. Die Herausforderungen, die diese neue Ära mit sich bringt, sind vielfältig: Klimawandel, Artensterben, Versauerung der Ozeane und zunehmende Umweltverschmutzung. Als Antwort auf diese Fragen hat sich eine ökologisch orientierte Kultur entwickelt, die viele künstlerische Ansätze und Werke hervorgebracht hat.

Richard Fischer glaubt an die Kraft der Kunst, zu verändern, zu verwandeln, neue Denkweisen anzustoßen und Menschen durch neue Formen der Erfahrung zu bereichern. Deshalb hat er sein Leben der Sensibilisierung dieses Themas gewidmet und eindrucksvolle, großartige fotografische Meisterwerke geschaffen. Die Natur braucht eine Stimme und bestenfalls die Stimme eines renommierten Künstlers, da Blumen über keine Stimme verfügen. Es liegt an uns, ihren Lebensanspruch für die Menschheit und für den Fortbestand von Mensch und Tier Sorge zu tragen. Richard Fischer, der an vorderster Front dieser Verpflichtung steht, hat seit 1999 sein künstlerisches Werk darauf ausgerichtet. Aussagen zu seinem immensen Werk zeigen Respekt und Anerkennung seiner Arbeit. So wurde er als „Schöpfer einer Art künstlerischen Arche Noah“ von der Deutsche Welle interpretiert. Das Umweltbundesamt sieht ihn als „Bewahrer der Schöpfung“ und das Flower Art Museum bewundernd als „Botschafter der Blumen“.Der Künstler inspiriert mit seinem enormen Engagement zu neuem Denken über die vielfältigen Aufgaben und die Rolle der Fotografie in der zeitgenössischen Kunst des 21. Jahrhunderts.

Flower Art hat in der Welt der Mainstream-Kunst noch nicht die ihr gebührende Anerkennung gefunden, zumal Blumen traditionell nicht mit sozialen, kulturellen oder ökologischen Fragen in Verbindung gebracht werden. Ausstellungen, die dieses Thema beleuchten, werden jedoch Bewusstseinsveränderungen zur Folge haben.

Blog

GALLERY SOUS TERRE, THE NETHERLANDS NEW HANGING - DIFFERENT IMAGES

Due to the high demand for Richard Fischer’s work and the continued extremely positive feedback for his extrao

Richard Fischer | 30. Okt. 2020

Media